Cafe Lotti Presse

Welt kompakt

Münchner Nächte:
Manche Läden sind so süß, dass man am liebsten nochmal schnell nach Hause möchte, um sich hübscher anzuziehen.
Solch ein schnuckeliger Laden ist das Cafe Lotti von Sabrina Lorenz. Dort kommt der Käse von Tante Berta, Brot und Wurst vom Großcousin und der Kuchen von der Mama.
Käse, Brot und Wurst gibt´s zum Frühstück: (…). Insgesamt fühlt sich der Gast im Lotti ein bisschen wie in einem Wiener Kaffeehaus (wegen den glitzernden Kronleuchtern), das in England (Blümchensitzkissen, Englandfotos) und von einem Skandinavien-Liebhaber eingerichtet wurde (weiße Möbel und rosa gestrichene Wandteile). Das Gesamtkonzept ist aber weit weniger plüschig, als es diese Beschreibung vermuten lässt. Am (…) findet (…) eine Second Hand Klamottenparty statt – dann braucht man noch nicht einmal nach Hause gehen, um sich umzuziehen.

25.10.2010